Janina Gloger-Albrecht

Harfe des Nordens

Termine Oktober/November 2017:


Herbstkonzert mit dem Symphonischen Blasorchester Norderstedt

Samstag, 4.11.2017, 20:00 Uhr auf der TriBühne Norderstedt

Das Symphonische Blasorchester Norderstedt präsentiert Ihnen in seinem Herbstkonzert drei große Kompositionen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. In zweien dieser Werke begegnen Sie dem großen russischen Romantiker Peter Iljitsch Tschaikowsky.

Die Fantasie-Ouvertüre zur tragischen Geschichte von „Romeo und Julia“ gilt als sein erstes Meisterwerk. Das SBN hat ein wundervolles Arrangement von Ton van Grevenbroek gewählt. Mit „Extreme Make-Over“ des Komponisten Johan de Meij erleben Sie, wie 125 Jahre nach Tschaikowsky, mit seinem musikalischen Vermächtnis als Grundlage, auf beeindruckende Weise zeitgenössische neue Kompositionen entstehen können. José Alberto Pina, der Komponist des dritten großen Werkes im Programm, ist eine Neuentdeckung des SBN und entführt Sie auf die Sonneninsel Menorca. Weitere musikalische Juwelen von Philip Sparke, Frank Ticheli und Robert Sheldon erwarten Sie und führen einmal mehr in die schillernde und beeindruckende Klangwelt eines symphonischen Blasorchesters.

Leitung: Bernhard Volk

 

 

 

 

Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem

Sonntag, 12.11.2017, 19:30 Uhr, Meldorfer Dom

Schicksalslied, op.54


Hanna Zumsande, Sopran
Klaus Mertens, Bariton
Lübecker Sinfonietta
Meldorfer Domchor,
Leitung: Paul Nancekievill



WAGNER

Vorspiel und Liebestod aus “Tristan und Isolde”

HUMMEL

Introduktion, Thema und Variationen f. Oboe u. Orchester

MUSSORGSKY / RAVEL

Bilder einer Ausstellung

 

Ivan Denisenko Oboe
Ya-Chuan Wu 
Dirigentin
Bruno Merse Dirigent

18.11.2017, 19:30 Uhr
Großer Saal der Musikhochschule Lübeck, An der Obertrave 16, 23552 Lübeck
Eintritt 14 / 19 € (ermäßigt 8 / 12 €).

19.11.2017, 17 Uhr
Aula der Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
Eintritt frei, Spende erbeten